Die 10 Regeln

Die 10 Regeln der Kronensicherung bei Bäumen

 

Fragen bitte an 0711/ 24 84 88 99.

  
1. Klärung des Sicherungsbedarfes bei konkret erkennbarer Gefahr.
  
2. Überdimensionierung und somit erhöhte Belastungen durch ein zu starres Systeme vermeiden.
  
3. Dynamische Bruchsicherung mindestens in 2/3 der Stämmlingshöhe und möglichst horizontal einbauen.
  
4. Bei langen Sicherungswegen, ab 8 m, keinen Ruckdämpfer einbauen.
  
5. Dynamische Kronensicherungen im Sommer ohne Spannung und Durchhang einbauen. Im Winter soll die Verbindung leicht durchhängen, damit im Sommer keine Dauerlast auftritt.
  
6. Statische Bruchsicherungen mindestens in 2/3 der Stämm- lingshöhe und möglichst horizontal einbauen. Im Einzelfall entscheiden, ob mit einem dynamischem System zu kombinieren und/ oder in 2 Ebenen einzubauen. Einbau der unteren Ebene erfolgt dann in 1/3 der Stämmlingshöhe.
  
7. Statische Trag-/ Haltesicherung möglichst senkrecht und ohne Ruckdämpfer einbauen.
  
8. Nie gleichläufige Stämmlinge miteinander verbinden.
  
9. Pro Umschlingung nur eine Lastrichtung.
  
10. Scheuern, Einschnüren und Verrutschen dauerhaft vermeiden